Niemand erkennt mein Genie

Humor und Souveränität machen erfolgreich

Scharfer Verstand, rhetorisches Talent, Verhandlungsgeschick, Fleiß, Disziplin und fertig ist die Top-Managerin?! Nicht ganz. Es fehlt Humor! Schön und gut, sicher, sollte man haben, aber mal ernsthaft, es gibt Tage, da kommen Kunden, Mitarbeiter, Familie und alle wollen was, pochen auf ihr Recht, melden ihre Bedürfnisse an.

Genug, um sich Tage und Wochen über die Kurzsichtigkeit der Kunden, die Unfähigkeit der Zulieferer, die deutsche Bürokratie, den Partner oder die Kinder Rage zu reden. Und so machen es dann auch die meisten. Natürlich ohne irgendetwas zu ändern. Ein gigantischer Verlust an produktiver Arbeitsenergie. In etwa so, als würde man die Heizung auf Anschlag drehen und gleichzeitig alle Fenster aufreißen.

Aber irgendwo muss der Ärger, die Enttäuschung doch hin, sagen manche. Humor hilft aus dieser Empörungsspirale auszusteigen und verhindert so, dass Sie unnötig Energie in die Umwelt blasen. Denn Souveränität ist nicht in erster Linie eine Technik, sondern eine innere Haltung. Wie wir mit uns umgehen, entscheidet eben nicht die Umwelt, sondern wir.

Amüsieren Sie sich bei dem launigen Vortrag von Margit Hertlein und nehmen Sie sofort umsetzbare, verblüffende Tipps, Ideen für „Humorstolperer“ und den Button „Niemand erkennt mein Genie“ mit.

„Wenn ich schon kein gutes Beispiel sein kann, dann bin ich wenigstens eine grausame Warnung“
aus dem Buch „Raus aus dem Jammersumpf“

Nehmen Sie Platz

Meine nächsten Termine

... stehen noch nicht fest.
Am besten telefonieren wir miteinander.